Das Schweizer Gesundheitssystem

Es braucht mehr Freiheit im System

Wenn Sie selbst krank werden, oder wenn jemand aus Ihrem Familien- oder Freundeskreis erkrankt, ist nur die beste Behandlung gut genug. Richtig?

Unser Gesundheitssystem gehört glücklicherweise zu den besten der Welt. Davon profitieren wir alle. Und das soll auch so bleiben. Niemand kann ernsthaft ein Interesse an einer geringeren Qualität haben. Spitzenqualität hat aber natürlich auch ihren Preis. Und das schlägt sich in der Kostenentwicklung nieder.

Die entscheidende Frage lautet: Wie können wir Patienten und Versicherten die bestmögliche medizinische Qualität bieten, gleichzeitig aber die Bezahlbarkeit des Systems auf der Basis der Wahlfreiheit gewährleisten?

Exakt mit dieser Frage beschäftigt sich das Forum Gesundheit Schweiz (FGS), das 2006 gegründet wurde. Die Mitglieder setzen sich für eine freiheitliche Ausrichtung des Schweizer Gesundheitssystems ein.

Forum Gesundheit Schweiz - Alex Kuprecht - Co-Präsident

Alex Kuprecht
Ständerat Schwyz

Präsident
Forum Gesundheit Schweiz